Ausstellung Wildeck-Obersuhl 14.11. - 17.11.2019


Fotoausstellung "Von der Teilung bis zur Wiedervereinigung Deutschlands" im Bürgerhaus Wildeck-Obersuhl

Spannende Einblicke in die Geschichte verspricht eine Bilderausstellung "Von der Teilung bis zur Wiedervereinigung Deutschlands", die von Donnerstag, 14.11. bis Sonntag, 17.11.2019 geöffnet ist. Die Ausstellung findet im Rahmen der Feierlichkeiten anlässlich "30 Jahre Grenzöffnung" der Kommunen Wildeck, Gerstungen, Heringen und Werra-Suhl-Thal statt.

Zusammengestellt ist die Ausstellung von Hans-Karl Gliem (Geschichtsverein Wildeck) und Hermann-Josef Hohmann (Stadt Heringen) mit Unterstützung durch Walter Gliem, Horst Schaub, Gunther Koch, Jürgen Gießler, Heinrich Meier und Fritz Schäfer (alle Wildeck), Dieter Platzdasch (Großensee) und Heinz-Jürgen Blackert (Bad Hersfeld-Sorga).

Die Unmenschlichkeit der innerdeutschen Grenze, die Zerrissenheit der grenznahen Ortschaften, die Fassungslosigkeit der Menschen und ihre Schicksale, der Einsatz der Grenzorgane beider Seiten, aber auch die Freunde bei der Öffnung der Grenze im Wartburgkreis und Kreis Hersfeld-Rotenburg wurde zum Anlass genommen, eine Dokumentation mit großformatigen Fotos, Zeichnungen, Grafiken, Statistiken, Ausstellungsstücke und Grenzreliefs zusammenzustellen.

Weiterhin erwartet Sie:
- Vorführungen Video-Filme über Grenzöffnungen in der Region, Grenzorgane beider Seiten
  und Grenzsicherungsanlagen der DDR und Leben im Grenzgebiet
- Ausstellungstafeln mit Dienstmützen und Abzeichebn der Grenzorgane beider Seiten von
  Heinz-Jürgen Blackert
- ein Lesetisch mit Büchern, Broschüren und Fotoalben und weitere Nachschlagewerke über die
  innerdeutsche Grenze
- Bücherverkauf Geschichtsverein Wildeck
- Getränke, Kaffee/Kuchen an allen Tagen.

 

Öffnungszeiten:

Donnerstag/Freitag,   14./15.11.2019 von 13.00 bis 17.00 Uhr
9.30 bis 12.30 Uhr: Einweisung von Schulklassen aus der Region

Samstag/Sonntag,     16./17.11.2019 von 10.00 bis 17.00 Uhr

 

Fotoausstellung 2014 im Bürgerhaus Wildeck-Obersuhl

Auf ereignisreiche Fest- und Gedenktage und auf eine ebenso große Resonanz der Bevölkerung, wie vor fünf Jahren bei den Veranstaltungen „25 Jahre Grenzöffnung“, freuen sich die Organisatoren.

 




Ansprechpartner

Fachbereich 5 -Wirtschaft|Entwicklung|Kultur
Fachbereichsleiter
Hermann-Josef Hohmann
 (06624)5127
Email-Kontakt