Tri Tra Tralala, der Kasper der war wieder da!


Liebe Leserinnen und Leser,

am Donnerstag, den 24.05.2018 war es wieder soweit. Die Kinder unserer Kindertagesstätte Lengers waren schon voller Vorfreude auf den Kasper.
Schon am Vortag haben sich einige Kinder darüber Gedanken gemacht, wie wohl die Puppen und die Bühne vom Kasperspiel aussehen könnten. Sie haben dabei ihrer Phantasie und Kreativität freien Lauf gelassen und dieses auch bildlich festgehalten. Es sind dabei richtig tolle Bilder entstanden!
Als der Tag dann endlich vor der Tür stand und die Kinder im Turnraum Platz nehmen durften, war die Spannung groß. Alle Kinder waren schon aufgeregt, was denn gleich passieren wird. Zu Beginn war nur die große Bühne mit geschlossenem Vorhang zu sehen. Aber dann... eine kurze Zeit später, ging das Licht an, der Vorhang öffnete sich und der König kam zum Vorschein. Ganz aufmerksam und voller Konzentration hörten die Kinder dem König zu.
Nun möchte ich Euch kurz erzählen, von was die Geschichte des Kasperspiels handelte…

Als sich der König vorgestellt hatte, kam der lustige Kasper hinzu. Voller Sorge unterhielten sich die Beiden und erzählten den Kindern, dass auch die Hexe zu ihnen kommen wollte. Die Hexe kommt aber nicht alleine – sie brachte den “Feuerkopf“ zur Hilfe mit. Dieser sollte für die Hexe alle Edelsteine aus dem Königshause stehlen. Dies war ihnen dann nach großer Anstrengung auch erst einmal gelungen. Später halfen die Kinder dem Kasper dann fleißig, die Edelsteine wieder zu finden. Sie sind den Aufforderungen des Kaspers dabei genau gefolgt und haben gaaanz laut oder gaaanz leise gerufen, ob der Feuerkönig oder die Hexe in der Nähe sind. Gemeinsam haben sie es dann geschafft die Beiden zu fangen und die Edelsteine wieder zurück zum König zu bringen.
Die Kinder hatten während der Vorführung eine Menge Spaß und eine spannende Zeit. Am Ende des Kasperspieles durften sie dann sogar noch einmal hinter die Kulissen der Bühne schauen. Dabei konnten sie sehen, wie  so eine Vorführung von statten geht. Dies war ein schöner und gelungener Abschluss für die Kinder. Einige Zeit später, in unserem Mittagskreis, haben wir auch noch einmal die gemalten Bilder vom Vortag betrachtet. Den Kindern ist aufgefallen, dass fast alle Puppen, die sie auch auf ihren Bildern gemalt hatten, in dem vorgetragenen Spiel vorgekommen sind und dass es auch einige Ähnlichkeiten mit der großen Bühne gab. Voller Freude haben einige Kinder beim Abholen dann von dem aufregenden Tag mit dem Kasper erzählt.
Nun freuen wir uns schon alle riesig auf seinen nächsten Besuch!

Liebe Leserinnen und Leser, ich hoffe ich konnte Ihnen einen kleinen Einblick in einen aufregenden Tag in unserer Kindertagesstätte geben.

 Alina Pfeiffer
(Kita Lengers)




Ansprechpartner

Kindertagesstätte Wölfershausen
Pädagogische Gesamtleitung
Klaudia Wenk-Hoyer
 (06624)5282
Email-Kontakt