Hundehaltung


Liebe Hundehalterinnen,

liebe Hundehalter!

Die Verschmutzung durch Hundekot auf Gehwegen, Parkplätzen, Spielplätzen, Grünanlagen usw. verärgert viele Bürgerinnen und Bürger. Auf Grund dessen gehen ständig Beschwerden bei der Stadtverwaltung Heringen (Werra) ein.

Hundeexkremente sind zwar nicht die schlimmste Form der Umweltverschmutzung, aber eine der auffälligsten und ärgerlichsten, spätestens wenn sie am Schuh kleben, obwohl sie recht leicht zu vermeiden sind.

Der Halter oder Führer eines Hundes hat dafür zu sorgen, dass dieser seine Notdurft nicht auf Gehwegen, in fremden Gärten oder in öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen verrichtet.
Die Mitbürgerinnen und Mitbürger, sind für die Einhaltung dieser Bestimmung dankbar.

Deshalb bitte...
beseitigen Sie den Kot ihres Hundes, wenn er sich auf öffentlichen Straßen, Plätzen oder Grünflächen löst. Sie können sich zur Aufnahme des Hundekots zahlreicher im Fachhandel angebotener Hilfsmittel bedienen. Wie der Hundekot aufzunehmen ist, bleibt jedem Hundehalter überlassen. Bei kleineren Hunden reicht oftmals schon ein Papiertaschentuch, bei größeren Hunden hat der Hundehalter die Möglichkeit, sich eines Reinigungssets mit Beuteln zu bedienen. Der Hundekot kann danach über die eigene Mülltonne bzw. Toilette problemlos entsorgt werden.

Jeder Hundehalter hat es also
in der Hand, ob sein Tier Wohlwollen
verursacht oder "haufenweise" Ärger
erregt!

Wir weisen zudem darauf hin, dass die Stadt Heringen (Werra) ein Bußgeld nach § 69 Abs. 1 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes verhängen kann, wenn eine Anzeige bei  der Stadtverwaltung eingeht.

Ordnungsamt Heringen (Werra)

gez. Adam




Ansprechpartner

Fachbereich 2-Bürgerdienste
Fachbereichsleiter FB 2
Kai Adam
 (06624)933-114
 (06624)933-112
Email-Kontakt