„Wie soll Heringen 2030 aussehen?“ –‚Runder Tisch der Wirtschaft konstituiert


HERINGEN. Nicht rund, sondern längs waren die Tische im Heringer Bürgerhaus angeordnet. Das tat dem ersten „Runden Tisch der Heringer Wirtschaft“ jedoch keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil, der Austausch und das Kennenlernen untereinander war dringend notwendig und wurde von den Anwesenden sehr begrüßt. 31 Vertreter aus Wirtschaft, Gastronomie, Unterkunft, Gesundheit, Pflege oder Handwerk fühlten sich von der gemeinsamen Einladung der Stadt und der Werbegemeinschaft angesprochen.
„Wir möchten wissen: wo drückt der Schuh?“, formulierten Bürgermeister Daniel Iliev und die erste Vorsitzende der Werbegemeinschaft Heike Hartmann das Ziel des Abends. Schnell stellte sich aber heraus, dass es weniger darum gehen sollte, was fehlt oder irgendwann in der Vergangenheit falsch lief, sondern darum gehen sollte, was gut sei in Heringen. Ein ausgeprägter Gesundheitssektor, exzellente Pflegedienstleister, Bekleidungs- und Textilgewerbe und und und. Was aber fehle, um dies noch stärker nach außen zu transportieren, sei ein „ganzheitlicher Ansatz in der Vermarktung, den wir zusammen ausarbeiten müssen“, so Iliev.

In den kommenden Sitzungen solle es nun vorrangig darum gehen, folgende Fragen zu beantworten: „Wie können wir die Stärken Heringens klar definieren und nach außen tragen? Wie halten wir junge Menschen in Heringen? Wie soll Heringen im Jahr 2030 aussehen? Zukunftsfragen, die man nun gemeinsam anpacken wolle.

„Wir stehen vor vielen Herausforderungen in Heringen“, betont Iliev. Der Stadtumbau sei ein erster Baustein, ein weiterer solle die gemeinsame Erarbeitung einer Vermarktungsstrategie sein. Dafür brauche es jedoch Mistreiter, die ihr Fachwissen einbringen, warben beide zum Abschluss ins Rund um aktive Mitarbeit.

Der erste „Runde Tisch der Heringer Wirtschaft“ soll nicht der Letzte sein. Künftig wird im vierteljährlichen Rhythmus ein Austausch stattfinden. Die Stadt wird rechtzeitig dazu einladen. Ein Email-Verteiler zum schnellen Austausch untereinander wird ebenfalls eingerichtet.




Ansprechpartner

Bürgermeister
Daniel Iliev
 (06624)933-200
 (06624)933-100
Email-Kontakt