Umfassende Sanierungsarbeiten für die Wölfershäuser Dorfgemeinschaft


Seit etwa vier Wochen laufen umfassende Sanierungsmaßnahmen im Gemeinschaftshaus Wölfershausen. Hierbei handelt es sich nicht nur um bloße Schönheitsreparaturen, sondern insbesondere um energetische Maßnahmen. Gerade der hohe Sanierungsstau sowie der eklatante Energie- und Wärmeverlust der alten Wölfershäuser Schule stellte die Stadt vor immer größere Probleme. Diese Missstände werden nun beseitigt.  Ebenso erhält der in die Jahre gekommene Innenbereich (der nun schon ca. 35 Jahre alt ist) eine moderne und helle Gestaltung. Ziel ist es, dass die Nutzung des Gemeinschaftshauses verbessert wird und die Bürgerinnen und Bürger wieder gerne das Haus besuchen. Veranschlagt wurden die Arbeiten mit 30.000 Euro.

Mit viel ehrenamtlichem Einsatz wurden kürzlich der Saal, Thekenraum sowie die „alte Post“ entkernt, wodurch einiges an Kosten eingespart wurde. Dank gilt hierbei allen ehrenamtlichen Helfern aus Wölfershausen. In Spitzenzeiten halfen fast 30 Bürgerinnen und Bürger, Jung und Alt, dabei, „ihr“ Gemeinschaftshaus fit für die Zukunft zu machen. So wurden Entkernungsarbeiten und Durchbrüche durchgeführt, Heizkörper ausgebaut, Isolierungsarbeiten vorgenommen oder Decken abgehangen. Zwischendurch besuchte Bürgermeister Daniel Iliev die Baustelle und brachte ein wenig Verpflegung vorbei.

Im nächsten Schritt erneuert nun eine Fachfirma Decken, Wände und Böden. Bis Ende des Jahres sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Mit der Fertigstellung der gesamten Maßnahme ist in den ersten Wochen des neuen Jahres zu rechnen. Danach kann das Gemeinschaftshaus wieder wie üblich angemietet werden.

„Der massive, in den letzten Jahren aufgetürmte Sanierungsstau der städtischen Liegenschaften wird seit meinem Amtsantritt sukzessive abgearbeitet. Ich bin froh darüber, dass wir nun endlich auch in Wölfershausen vorankommen, damit die Bevölkerung wieder mit Freude in das Gemeinschaftshaus gehen kann. Letzten Endes führen diese Maßnahmen nicht nur zu einer Verbesserung des Zustandes des Hauses, sondern haben auch die Dorfgemeinschaft um ein Vielfaches gestärkt. Das macht mich stolz“, so Bürgermeister Daniel Iliev, der gleichzeitig mitteilt, dass eine ähnliche Maßnahme in den nächsten Monaten für das Gemeinschaftshaus in Lengers geplant sei.

(Durchbruch zwischen Saal und „Alter Post“)          (Viele fleißige Hände entfernen die alte Tapete)

   

   (Auch der Thekenraum wird ausgebessert)           (Der Saal nimmt langsam Formen an)




Ansprechpartner

Bürgermeister
Daniel Iliev
 (06624)933-200
 (06624)933-100
Email-Kontakt