Unsere Kinder setzen ein Zeichen für den Umweltschutz


   „Sauberhafter Kindertag“ am 03.05.2018 in Wölfershausen

    Unsere Kinder setzen ein Zeichen für den Umweltschutz

Zurzeit dreht sich in unserer Kindertagesstätte Wölfershausen alles rund um das Thema Müll. Beim Frühstück kommt täglich bei den Kindern die Frage auf: “In welchen Müll kommen der Joghurtbecher, die Bananenschale…?“ Auch ist es immer wieder ein absolutes Highlight für die Kinder, wenn die Müllabfuhr die Mülltonnen unserer Kindertagesstätte entleert. Viele Kinder stehen dann ganz gespannt an den Fenstern und schauen der Müllabfuhr bei ihrer Arbeit zu. Aus dem Interesse der Kinder heraus, hat daher ab Anfang April, das Projekt “Wir alle machen Müll“ in unserer Kindertagesstätte in Wölfershausen begonnen und geht auch über den Aktionstag hinaus. Die Kinder beschäftigen sich weiterhin damit:  Was ist Müll?  Wo kommt der Müll her und wo gehört er hin? Wie kann Müll vermieden oder reduziert werden? Warum ist es so wichtig dass wir keinen Müll in die Natur werfen? ... Passend zu unserem Projekt nahmen wir daher,  als Kindertagesstätte Wölfershausen  am Donnerstag, 03.05.2018,  am „Sauberhaften Kindertag“ teil, der jährlich im Rahmen der Umweltkampagne der Hessischen Landesregierung stattfindet. Ziel dieser Umweltkampagne ist es, die Kinder für das Thema Müll zu sensibilisieren und ihr Umweltbewusstsein zu fördern.

Für den Aktionstag trafen wir uns alle um 15.00 Uhr im Garten unserer Kindertagesstätte, die Kinder, Eltern, Omas und Opas, Geschwister und das Erzieherteam, um gemeinsam an diesem Tag mit großer Motivation den Müll in unserer Umwelt aufzusammeln.  Mit einem Müll-Lied stimmten wir uns auf die Aktion ein und voller Elan ging es ausgerüstet mit Westen, Handschuhen, Zangen und Müllsäcken los in Richtung „Alter Weg“. Die Kinder und Erwachsenen schauten sehr genau, wo Müll  liegt und sammelten jedes noch so kleine Stückchen ein. Bonbonpapiere, vergammelte Tüten u.v.m. am Wegesrand zu entdecken und aufzuheben, das waren die Erlebnisse des Tages. Die Kinder konnten hierbei wahrnehmen, dass  Müll in der Natur nicht richtig ist und unsere Tiere und Pflanzen davon Schaden nehmen.  
Nachdem wir in unseren mitgenommenen Eimern und Säcken den Müll gesammelt hatten ging es zurück in unsere Kindertagesstätte, wo wir diesen spannungs- und erfahrungsreichen Tag  ausklingen ließen, in dem wir unseren gesammelten Müll gemeinsam begutachteten und in die entsprechenden Tonnen verteilten. Zum Abschluss wurde ein Müllabfuhr -Lied gesungen  und alle gingen danach zufrieden nach Hause.                                                         

Rückblickend war es für alle Beteiligten eine gelungene Aktion, aus der sich für die Kinder weitere spannende Fragen ergeben haben, deren Antworten wir in der nächsten Zeit auf den Grund gehen werden.

Gefreut hat sich auch Heringens Bürgermeister Daniel Iliev über die kleinen Umweltschützer:“ Es ist toll zu sehen, dass unsere Kleinsten bereits in jungen Jahren Respekt vor unserer Natur gelehrt bekommen. Wir sind nur ein Gast auf Erden. Es ist herzerwärmend, dass die Kinder sich darüber Gedanken machen.“

Anke Wenig
Kindertagesstätte Wölfershausen




Ansprechpartner

Kindertagesstätte Wölfershausen
Anke Wenig
 (06624)5282
Email-Kontakt