Werra-Ulster-Weser-Fonds für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg


Mit dem Werra-Ulster-Weser-Fonds des Bundesumweltministeriums wird die Kali-Region in Hessen und Thüringen mit einer Million Euro unterstützt. Den beiden Landkreisen Hersfeld-Rotenburg und dem Wartburgkreis stehen dadurch Fördermittel in Höhe von jeweils 500.000 Euro bis zum Jahr 2021 zur Verfügung.

Es geht um das gemeinsame Kali-Revier an der Werra, das durch über 125 Jahre Bergbautradition geprägt, aber auch belastet ist. Damit sollen Projekte gefördert werden, die im Allgemeininteresse liegen, die Region weiter voranbringen und Nachteile ausgleichen. Das Mindestvolumen pro Projekt beträgt 5.000 €, die Förderquote beträgt i.d.R. 60% der Bruttokosten, die Förderung pro Projekt kann bis zu 100.000 € betragen. Es können sowohl Kommunen als auch Privatpersonen, Vereine und andere Organisationen Förderanträge für Maßnahmen einreichen. Die Anträge können ab sofort bis zum Stichtag 05.06.2018 beim Landkreis Hersfeld-Rotenburg, Friedloser Str. 12 in 36251 Bad Hersfeld eingereicht werden. Bei der Erstellung des Antrags unterstützt Sie gerne die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Ein Auswahlgremium wählt danach Projekte aus.

Weitere Informationen und Ansprechpartner entnehmen Sie dem Flyer oder im Internet unter:
www.werra-ulster-weser-fonds.de




Ansprechpartner

Bürgermeister
Daniel Iliev
 (06624)933-200
 (06624)933-100
Email-Kontakt