Die Rohrlache


Die Rohrlache ist ein großflächiger Auenbereich im Werratal zwischen Heringen und den Stadtteilen Leimbach und Widdershausen. Es handelt sich um ein flussnahes Feuchtgebiet von hoher ökologischer Bedeutung.

Bemerkenswert ist insbesondere eine Vielzahl von Vogelarten, die die Rohrlache als Brut- und Rastplatz sowie als Gebiet für die Nahrungssuche nutzen. 

Die Pflanzenwelt der Rohrlache ist gekennzeichnet durch das Vorhandensein von salzabhängigen Pflanzenarten, die sich an salzhaltigen Wasseraustrittsstellen in der Rohrlache angesiedelt haben.

 

     




Ansprechpartner

Fachbereich 5 -Wirtschaft|Entwicklung|Kultur
Fachbereichsleiter
Hermann-Josef Hohmann
 (06624)5127
 (06624)919414
Email-Kontakt