Wer oder was ist eigentlich KAI?


Liebe Leserinnen und Leser,

auch dieses Jahr kam wieder unser Partnerschaftszahnarzt Dr. Michael Schüler zu uns in die KiTa. Vollgepackt setzte er sich mit seiner Assistentin zu uns in den Kreis und begann den spannenden Vormittag mit einigen interessanten Fragen:

(Wenn Sie Lust haben, rätseln Sie mit:)

Warum haben die Kinder Milchzähne?

weil ihr Kiefer noch nicht ausgewachsen ist, sie dienen als Platzhalter für die bleibenden Zähne

Wie viele Michzähne hat ein Kind?

20

Wie viele „Erwachsenenzähne“ hat ein Erwachsener

32

Wie alt ist ein Kind, wenn es die ersten Milchzähne verliert?

circa 5-6 Jahre

Wie heißen die verschiedenen „Flächen“ im Mund?

Kaufläche, Außenfläche, Innenfläche

Wieso putzen wir überhaupt unsere Zähne? Werden sie durch bestimmtes Essen „schmutziger“?

Und passend zu dieser Frage hatte Herr Dr. Schüler auch ein veranschaulichendes Spiel dabei: Er überreichte den Kindern verschiedene Lebensmittel wie z.B. diverse Obst- und Gemüsesorten, Gebäck, Getränke usw. und die Kinder durften diese danach sortieren, ob man sie der Zahngesundheit zu Liebe besser zum Frühstück oder am Nachmittag zu sich nehmen sollte.

 

Und so kamen wir dann auf den KAI zu sprechen. Wissen sie wer Kai ist?

Nein, Kai war kein Kindergartenkind bei uns im Kreis. Gemeint war damit das System, mit dem wir unsere Zähne putzen sollen: Kauflächen, Außenflächen, Innenflächen.

Und zwar in dieser Reihenfolge und dies oben und unten.

Bevor die Kinder diese Technik praktisch ausführen konnten, las uns Dr. Schüler zunächst eine spannende Geschichte über ein Krokodil und seine Freunde vor, die für sich das Zähneputzen entdeckten.
Anschließend konnten die Kinder noch einer Krokodil-Handpuppe spielerisch die Zähne putzen.

Höhepunkt für die Kinder war dann das anschließende Zähneputzen im Badezimmer, wo sie mit Herrn Dr. Schüler und seiner Assistentin die gelernte Zahnputztechnik mit ihren eigenen Zahnbürsten selber ausprobieren konnten.

Herr Dr. Schüler lobte die Kinder sehr und überreichte zum Abschluss jedem Kind eine Urkunde.

Wir, die Kinder und Erzieherinnen der Kindertagestätte Herfa, bedanken uns für die gute Kooperationsarbeit und den wieder einmal sehr interessanten Vormittag.

Liebe Leserinnen und Leser,

die Zusammenarbeit zwischen der KiTa Herfa und unserem Partnerschaftszahnarzt Dr. Schüler besteht nun schon seit einigen Jahren. Für uns Erzieherinnen ist es immer wieder schön zu sehen, wie sowohl die jüngeren, als auch die älteren KiTa-Kinder unbedacht und unvoreingenommen in ihrem gewohnten Umfeld spielerisch in Kontakt mit einem Zahnarzt treten. Sie sammeln an diesem Vormittag positive Erfahrungen und erlangen hilfreiche Tipps, wie die Zahnhygiene auch zu Hause zum Kinderspiel wird.

Innerhalb der Kooperationsarbeit steht nun als Nächstes für die zukünftigen Schulkinder der KiTa der Besuch in der Zahnarztpraxis bei Herrn Dr. Michael Schüler an.

Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Besuch…

Kindertagesstätte Herfa
Miriam Christ, Lisa Frömel

 




Ansprechpartner

Kindertagesstätte Wölfershausen
Pädagogische Gesamtleitung
Klaudia Wenk-Hoyer
 (06624)4513276
Email-Kontakt