4,5 Millionen in Herfa verbaut: Baumaßnahme am Biegenrain fertiggestellt


Nach über zweijähriger Bauzeit und abschließender Mängelbeseitigung gilt die grundhafte Erneuerung am Herfaer Biegenrain als abgeschlossen. Die Baustelle ersteckte sich vom Schulweg über die Straße „am Biegenrain“ inklusive der Erneuerung der Kanäle und Wasserleitung. Teil der Maßnahme waren ebenfalls das Außengelände der KITA Herfa sowie der Kirchenvorplatz. Verausgabt wurden insgesamt ca. 4,5 Millionen Euro. Allein die Wand, die nun den „Biegenrain“ stützt, schlägt dabei mit ca. 2,6 Millionen Euro zu Buche.

Als „Altlast“ bezeichnet Bürgermeister Daniel Iliev diese Maßnahme, die mit Amtsantritt erben musste. Nachdem die Straße Gegenstand eines jahrelangen Streits der Kommunalpolitik war – insbesondere der damals kalkulierte Straßenbeitrag von 76 Euro je Quadratmeter lag im Fokus – wurde der Auftrag Ende 2016 an die Firma Bauer aus Walschleben vergeben und im Jahr 2017 mit den Arbeiten begonnen. Während der Bauausführung versuchte die Verwaltung eine Lösung für die astronomischen Straßenbeiträge zu finden, was auch gelang. Hinzu wurden stets Einsparmöglichkeiten gesucht, um die Kosten zu reduzieren. Das Wichtigste war jedoch überhaupt erst wieder Vertrauen zu den Anliegern aufzubauen.

„Ich hätte mir direkt nach meinem Amtsantritt kein komplexeres Thema „wünschen“ können. Allein die gefertigte Stützmauer wird in dieser Art sonst nur im Alpinen Bereich verbaut. Ich kann mich nur bei allen Beteiligten bedanken und es nicht oft genug betonen: danke vor allem an die Anlieger, für das Verständnis in allen Belangen“, so Bürgermeister Daniel Iliev.

Eine Einweihung des Kirchenvorplatzes muss der aktuellen Pandemie leider weichen; soll aber im kommenden Jahr und bei schönem Wetter nachgeholt werden, sind sich Pfarrerin Andrea Koch und Bürgermeister Daniel Iliev einig.

 

Bild: v.l.n.r.: Mitarbeiter der Firma Bauer sowie der Ingenieurbüros Rebo-Consult und Rother, dahinter Ortsvorsteher Steffen Hebeler, Leitung der KITA Herfa Miriam Christ, Ortsbeirätin Sabine Schaub, Pfarrerin Andrea Koch & Kirchenvorsteher Jürgen Heimroth, Ortsbeirätin Anneliese Golez, vom städtischen Bauamt Isabell Steinmetz und Michael Franz, Bürgermeister Daniel Iliev.




Ansprechpartner

Bürgermeister
Daniel Iliev
 (06624)933-200
 (06624)933-100
Email-Kontakt