Gedenkstunde zum Tag der Deutschen Einheit in Kleinensee / Großensee


„Tausende mutiger Frauen und Männer nahmen 1989 ihr Herz in die Hand und rissen Zäune und Mauern ein, damit aus einem zweigeteilten Deutschland wieder Eines wurde.“ Mit diesen Worten begrüßte Heringens Bürgermeister Daniel Iliev die knapp 80 Gäste aus Großensee, Kleinensee und Umgebung zur Feierstunde am Tag der Deutschen Einheit an der ehemaligen innerdeutschen Grenze zwischen Großensee und Kleinensee. Im Anschluss hielten die Pfarrer beider Nachbarn, Pfarrer Marnach sowie Pfarrer Krauß, bewegende und zum Nachdenken anregende Andachten. Musikalisch umrahmt wurde die Gedenkstunde durch den Gesangsverein Kleinensee unter der Leitung von Chorleiter Andreas Bogatzki. Der Heimat- und Verkehrsverein Kleinensee übernahm dankenswerterweise die Bewirtung vor Ort, sodass im Anschluss an die Gedenkstunde noch gemütlich beisammengeblieben werden konnte.

Bilder: Guido Kamm/ werratal-news.de




Ansprechpartner

Bürgermeister
Daniel Iliev
 (06624)933-200
 (06624)933-100
Email-Kontakt