Wasserentnahme an Bächen und Flüssen


Wie der Landkreis Hersfeld – Rotenburg mitteilt ist die Wasserentnahme aus allen Flüssen, Bächen und Seen des Kreises wegen der anhaltenden Trockenheit ab sofort verboten, beziehungsweise nur noch stark eingegrenzt möglich.

Auf Grundlage des Wasserhaushaltsgesetzes ist es somit ab sofort bis auf Weiteres untersagt, aus Flüssen, Bächen und Seen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg ohne Erlaubnis Wasser zur Bewässerung oder Beregnung zu entnehmen. Durch den geringen Wasserstand der Bäche, Flüsse und Seen und die starke Erwärmung des Wassers verschlechtern sich die Lebensbedingungen für Fische und andere Organismen.

Die genehmigungsfreie Wasserentnahme im Zuge des Anliegerverbrauchs oder das Schöpfen von Hand müssen an den Gewässern unterbleiben.

Wir bitten Sie beim Verbrauch von Wasser sensibel, verantwortungsvoll und sparsam vorzugehen.

Heringen (Werra), Juli 2022   
gez. Heinz
Fachbereich 3 Bauen




Ansprechpartner



Email-Kontakt