Nach fast 47 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand


(hintere Reihe v.l.n.r.: Bürgermeister Daniel Iliev, IT-Administrator André Wiedemann, 1. Stadtrat Johannes Beyer, Ehrenstadträtin Doris Steinhardt; mittlere Reihe v.l.n.r.: Personalsachbearbeiterin Melanie Kunze, langjährige Kollegin i.R. Jutta Kumpf, Personalratsvorsitzende Karolina Bommer, stellv. Schwer-behindertenbeauftragte Jutta Eitzeroth; vordere Reihe v.l.n.r.: langjährige Mitarbeiterin Tina Baum, Heike Eitzert)

Der Magistrat der Stadt Heringen (Werra) hat am 30.06.2021 eines seiner wohl bekanntesten Gesichter in den Ruhestand verabschiedet. Nach fast 47 Dienstjahren und fünf Bürgermeistern tritt Frau Heike Eitzert aus dem Vorzimmer des Bürgermeisters zum 01.07.2021 einen neuen Lebensabschnitt an. 

Nach ihrem Besuch der kaufmännischen Berufsfachschule Heimboldshausen begann Heike Eitzert bei der damaligen Gemeinde Heringen am 1. August 1974 mit zwei weiteren Auszubildenden ihre Ausbildung zur Verwaltungsangestellten. Die dreijährige Ausbildungszeit konnte Frau Eitzert aufgrund ihres bereits in Heimboldshausen erworbenen Fachwissens auf zwei Jahre verkürzen und startete somit bereits im Mai 1976 ihre berufliche Laufbahn als ausgelernte Verwaltungsmitarbeiterin in der Gemeindeverwaltung. Seit dieser Zeit war sie für die Belange rund um das Vorzimmer des Bürgermeisters zuständig. Neben den dort anfallenden allgemeinen Sekretariatsaufgaben war eine der Hauptaufgaben von Frau Eitzert die Gremienarbeit rund um die Stadtverordnetenversammlung, der Ausschüsse und Ortsbeiräte. Zudem übernahm Frau Eitzert 1998 die Schriftführung im Magistrat, welche sie bis zur Beendigung ihres Beschäftigungsverhältnisses in der Position als Stellvertreterin innehatte.

Die Verwaltung wünscht Frau Eitzert einen angenehmen Start in den Ruhestand, viel Glück und Gesundheit sowie viele schöne Stunden im Kreise ihrer Familie.




Ansprechpartner

Bürgermeister
Daniel Iliev
 (06624)933-200
 (06624)933-100
Email-Kontakt