Treffen zum Thema Verkehr: Mehr Sicherheit für Heringens Straßen


Heringen. Vom immer stärker werdenden Schwerlastverkehr auf den Straßen Deutschlands bleibt auch die Kalistadt nicht verschont. Insbesondere für Seniorinnen und Senioren, Kinder und Jugendliche, aber auch für Radfahrer oder Fußgänger, können sich mancherorts gefährliche Situationen ergeben. Aus diesem Grund fand kürzlich ein Treffen mit Verantwortlichen der Kreisverkehrswacht sowie der Stiftung zur Vermeidung von Verkehrsopfern statt.

Heringens Bürgermeister Daniel Iliev sowie der zuständige Sachbearbeiter Kai Adam tauschten sich mit Reinhold Bloß von der Kreisverkehrswacht sowie Arthur Möller von der Stiftung zur Vermeidung von Verkehrsopfern hierzu aus. Ziel war es in einem ersten Aufschlag über präventive Maßnahmen zu sprechen: „Das Mobilitätsverhalten hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert. Wir wollen darauf reagieren und den Sicherheitsaspekt in Heringen in den Fokus rücken“, zeigt sich Bürgermeister Iliev erfreut über den Termin im Rathaus.

(Bild: v.l.n.r.: Kai Adam, Reinhold Bleß, Arthur Möller, Bürgermeister Daniel Iliev)

 




Ansprechpartner

Bürgermeister
Daniel Iliev
 (06624)933-200
 (06624)933-100
Email-Kontakt