Studierende der TU Darmstadt entwickeln für Kalistadt Ideen


HERINGEN. Im Rahmen des Stadtumbauprogrammes begrüßte Heringens Bürgermeister Daniel Iliev kürzlich eine Gruppe Studierender der TU Darmstadt. Diese machten sich im Rahmen einer Exkursion auf den Weg in die Kalistadt, um sich ein Bild vor Ort zu machen. Der Grund: ein Seminar, dass sich mit der Zukunft im ländlichen Raum beschäftigt, speziell jedoch mit der Stadt Heringen. Der Kontakt zur TU Darmstadt, konkret zum Professor für das Fachgebiet Entwerfen und Freiraumplanung, Professor Jörg Dettmar, stellte das Wiesbadener Büro der Deutschen Stadt- und Grundstücksentwicklungs GmbH (DSK) her. Die DSK betreut die Stadt Heringen während des zehnjährigen Prozesses des Stadtumbaus. Heringens Bürgermeister freut dies sehr: „Der Stadtumbau in Heringen ist nun im vollen Gange und wir freuen uns, dass wir Unterstützung vom Fach bekommen. Ich bin sehr gespannt, was für Ideen die Studierenden entwickeln werden und wie die Ergebnisse im Juli aussehen werden.“

Bürgermeister Daniel Iliev und Stadtentwickler Hermann-Josef Hohmann freuen sich über den Besuch der TU Darmstadt




Ansprechpartner

Bürgermeister
Daniel Iliev
 (06624)933-200
 (06624)933-100
Email-Kontakt