Was erledige ich wo ? | Kontakt | Gästebuch

Windpark: Friedewald war gegen Roteberg

Friedewald. Auch die Gemeinde Friedewald hätte auf den geplanten Windpark am Roteberg verzichtet und alternativ Anlagen entlang der Autobahn bevorzugt. Auf diese Beschlusslage verweist Bürgermeister Dirk Noll im Widerspruch zu Äußerungen des Bad Hersfelder Bauamtschef Johannes van Horrick, der im Stadtplanungs-Ausschuss von einer positiven Entscheidung der Nachbargemeinde berichtet hatte (unsere Zeitung berichtete).

Jetzt hängt alles am Geld

Schenklengsfeld. In der Theorie verfügt die Gemeinde Schenklengsfeld bereits über eine Seniorenbetreuung mit angeschlossener Tagespflege.

Eitzert legt Taktstock nieder

Leimbach. Nach jahrzehntelangem Wirken für den Gemischten Chor Leimbach und den Männergesangverein Liederkranz Widdershausen legt Rolf Eitzert seine Chorleitertätigkeiten in beiden Ensembles nieder. Das hatte bereits seit geraumer Zeit angekündigt.

Ein Leben für die Musik

Heringen. Die Musikgemeinschaft der evangelischen Stadtkirchengemeinde in Heringen hat wieder einen Chorleiter. Der neue Kantor heißt Matthias Weber. Der 47-Jährige stammt aus der Nachbargemeinde Wildeck und ist ausgebildeter Verwaltungsangestellter.

100 Aussteller sind das Ziel

Philippsthal. Die Marktgemeinde an der Werra ist am Wochenende 20./21. Juni wieder großer Messeschauplatz, wenn im Schlosspark und in der Kreuzberghalle die Philippsthaler Fachausstellung (PhiFa) für Besucher ihre Pforten öffnet. Handel, Handwerk und Gewerbe präsentieren ihre Betriebe auf dieser regional größten Fachmesse. Veranstalter ist das Team der Werbegemeinschaft um den 1. Vorsitzenden Uwe Kondziella.

Feiern mit den Landfrauen

SCHENKLENGSFELD. Der verkaufsoffene Sonntag in Schenklengsfeld am 26. April steht ganz im Zeichen des 50. Geburtstages der Landfrauen. Die Werbegemeinschaft möchte gemeinsam mit ihnen feiern. Während der von Monika Greb (2. Vorsitzende) geführten Jahreshauptversammlung im Tafelhaus Steinhauer , wurden Jens Heimeroth und Marcus Langer zu neuen Kassenprüfern gewählt. Dem 1. Vorsitzenden Jochen Schneider, der wegen einer Erkrankung fehlte, wünschten alle Anwesenden gute Besserung.

Der Arbeitsmarkt im Februar 2015 im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Februar im Landkreis Hersfeld-Rotenburg nochmals leicht angestiegen. Insgesamt waren 3.446 Frauen und Männer von Arbeitslosigkeit betroffen. Das waren 123 Arbeitslose mehr als im Vormonat und 69 mehr als im Februar des letzten Jahres. Die Arbeitslosenquote lag bei 5,5 Prozent. „Der milde Winter hat die Arbeitslosigkeit lediglich moderat steigen lassen. Dies betraf vor allem Männer. 

Landkreis Hersfeld-Rotenburg bietet Katastrophenwarnung aufs Smartphone

Seit Ende des Jahres 2014 verfügt der Landkreis-Hersfeld-Rotenburg über die Möglichkeit, Warnmeldungen über das so genannte „KATWARN-System“  zu versenden.

THW: Übung im Abbruchhaus

src=/upload/images/2015/02/IMG_5321_01.JPG

Der THW Ortsverband Bad Hersfeld übte diesen Samstag das Vordringen zu Verschütteten in ihrer eigenen Unterkunft.

Kreisfeuerwehrverband fördert die Ausbildung

src=http://feuerwehr-hef-rof.de/upload/Image/2015/02/Spende

Der Kreisfeuerwehrverband fördert bereits seit Jahren den Brandschutz in den Feuerwehren sowie die Ausbildung im Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

Ab 1. März ist das Werra-Kalibergbau-Museum wieder an den Wochenenden geöffnet

src=http://www.heringen.de/upload/Image/logos/LOGO

Zur Online-Version des Mitteilungsblattes für die Stadt Heringen(Werra) gelangen Sie hier

Veranstaltungen in Heringen(Werra)

Samstag, 28. Februar 2015 - 19:00 Uhr 22:00 Uhr
Link  JHV Freiwilige Feuerwehr Kleinensee e.V.

Freitag, 6. März 2015 - 18:00 Uhr 22:00 Uhr
Link  KUNTERBUNT 2nd hand rund ums Kind

Samstag, 7. März 2015 - 15:30 Uhr 17:00 Uhr
Link  Gemeinsame Jahreshauptversammlung Feuerwehren der Stadt Heringen

Samstag, 11. April 2015 - 19:00 Uhr 22:00 Uhr
Link  Jahreshauptversammlung TURN- UND SPORTVEREIN 1912 Wölfershausen e. V.

Donnerstag, 14. Mai 2015
Link  Waldfest der FFW Lengers

Sonntag, 14. Juni 2015
Link  35Jahre Jugendfeuerwehr - Tag der offenen Tür Wölfershausen

Samstag, 8. August 2015 - 14:00 Uhr 23:00 Uhr
Link  Tag der offenen Tür der Feuerwehr Heringen-Kernstadt

Samstag, 3. Oktober 2015 - 16:00 Uhr 23:00 Uhr
Link  Oktoberfest FF Heringen-Kernstadt

Samstag, 28. November 2015 - 14:30 Uhr 21:30 Uhr
Link  5. Lengerser Weihnachtsmarkt


Weitere Veranstaltungen finden sie hier in der  Übersicht

Veranstaltungen in der Region

Seit Dienstag, 24. Februar 2015 bis Dienstag, 3. März 2015
Link  Vereinsmeisterschaft Schützenverein Unterhaun

Samstag, 28. Februar 2015
Link  Jahreshauptversammlung FFW Fischbach

Sonntag, 1. März 2015 - 16:00 Uhr
Link  Jahreshauptversammlung Schützenverein Landeck

Sonntag, 1. März 2015 - 16:00 Uhr
Link  Jahreshauptversammlung

Montag, 2. März 2015
Link  Aqua-Fitness im Ferienpark

Montag, 2. März 2015 - 14:00 Uhr 17:30 Uhr
Link  Seniorentreff Schöne Zeit

Eigene Termine bei unserem Partnerportal werraweb.de eintragen

Grußwort

Liebe Gäste unserer Internetseite,

Modern und Mittendrin ist das Motto unserer Stadt und wer etwas näher hinschaut, der kann es nur bestätigen.
Zudem bieten wir einige Superlativen, die man in einer solch kleinen Stadt mit rund 7.500 Einwohnern sicher nicht vermuten würde. Aber fangen wir mit der Moderne an.
Entgegen dem Trend und der üblichen demographischen Entwicklung, die auch an Heringen nicht spurlos vorbeigeht, kann unsere Stadt nicht nur mit einem vollen Schulangebot bis zum Abitur aufwarten, sondern die Schülerzahl an der Werratalschule nimmt auch zu, was nur durch besonders hohe Leistungsfähigkeit und Qualität zu erreichen ist.

Einen nicht minder hohen pädagogischen Standard haben unser stadtteilbezogenen kommunalen Kitas und eine der modernsten Krippen des Kreises, die alle Kinder der Stadt vom ersten bis zum sechsten Lebensjahr aufnehmen können.
Damit sich unsere Bürger und Gäste auch in der Freizeit wohlfühlen und die Schulen kostenfrei Schwimmunterricht erteilen können, haben wir kürzlich eines der schönsten und eigenwilligsten Bäder in Hessen errichtet, welches man zudem als Ganzjahresbad, ausgestattet mit Saunen und Sandstrand bis ins chlorfreie Naturwasser, wetterunabhängig das ganze Jahr über ausgesprochen preiswert nutzen kann. Darüber hinaus kann man sich in Heringen in fast 140 Vereinen engagieren und wohlfühlen.

Auch was die Straßen, die Wasserversorgung und sogar die Entwässerung anbetrifft, dürfte sich wohl kaum eine Stadt in Hessen finden, die so durchgehend über eine neuere Infrastruktur verfügt. Bis auf wenige Straßenzüge wurde Heringen in den letzten 10 Jahren diesbezüglich fast komplett grundhaft saniert und erneuert. Ebenso wurde die Energieversorgung der städtischen Liegenschaften weitgehend auf erneuerbare Energien umgestellt und selbst die Kaliindustrie versorgt sich mit einem 60 MW Kraftwerk hocheffizient und CO 2 neutral.

Sogar das städtische Wertstoffsammelzentrum zum Schutz unserer Umwelt ist so erfolgreich, wie kaum ein anderes in unserem Bundesland. Mit seiner Funktion als Mittelzentrum verfügt die Stadt zudem über hervorragende Angebote im Bereich des Einzelhandels und strebt zudem die Errichtung eines Einkaufszentrums im Kernbereich der Stadt an. Nicht minder gut und umfassend ist die ärztliche Versorgung. Und selbst für das Alter ist mit einer Einrichtung "Betreutes Wohnen" sowie einem im Bau befindlichen Pflegeheim mit über sechzig Betten bestens vorgesorgt.

Sollte Ihnen auch dies noch nicht genug an Vorsorge und Modernität sein, dann können wir Ihnen demnächst eines der leistungsfähigsten Breitbandnetze der Bundesrepublik bieten, und zwar ausnahmslos für alle Bürger/Innen, dazu in seinen wesentlichen Teilen im Besitz der Stadt. Mit diesem umgesetzten und zugegebenen schwierigen Sonderweg sind wir nun anderen ländlichen Kommunen um viele Jahre weit voraus.

Wirtschaftlich ist Heringen mit seiner Kaliindustrie, dem Anlagen- und Fertighausbau sowie großen Handwerksbetrieben ein absolutes Schwergewicht in Nordhessen.

Der Monte Kali mit seiner rund 45-fachen Masse der Cheopspyramide bildet nicht nur die größte künstliche Erhebung Europas, sondern Untertage übertrifft das Abbaugebiet des größten Bergbaureviers Deutschlands flächenmäßig die größte Stadt Deutschlands deutlich und ist inzwischen das älteste, noch in Betrieb befindliche Kalibergwerk der Welt.
Auch die weltweit größte Untertagedeponie befindet sich in Heringens Gemarkung.
Um diese gewaltige Grundstoffindustrie am Laufen zu halten, verfügt Heringen wiederum über den tonnenmäßig größten Güterbahnhof Hessens und ist über gleich drei Autobahnzufahrten zu erreichen.

Wenn Sie noch mehr wissen wollen über diese zweifellos ungewöhnliche kleine Stadt, in der so viel so ungewöhnlich und groß ist, dazu einstmals direkt am Eisernen Vorhang und nun im Herzen Deutschlands gelegen, so steht Ihnen dazu ein modernes Museum zur Verfügung, oder Sie besteigen den Monte Kali einmal selbst und schauen sich Heringen, im wunderschönen Werratal gelegen, von Oben an.

Seien Sie also neugierig und lassen Sie sich beeindrucken.

Hans Ries
Bürgermeister