Was erledige ich wo ? | Kontakt | Gästebuch

Erinnerung an den Mauerfall

Geisa/Rasdorf. Mit einem Festakt auf der Gedenkstätte Point Alpha zwischen Geisa und Rasdorf erinnert die Point-Alpha-Stiftung am heutigen Donnerstag, 2. Oktober, an den Mauerfall vor 25 Jahren. Die Veranstaltung findet im US-Camp, dem hessischen Teil der Gedenkstätte, statt.

Gesetzeswidrig oder positives Signal?

Philippsthal/Heringen. Lob und Zustimmung, aber auch Skepsis und Kritik ernten im Werra-Kali-Revier Pläne des von K+S und der hessischen Landesregierung, die Salzlast der Werra bis ins Jahr 2075 auf Süßwasserqualität zu reduzieren.

Schulsanitäter beenden Ausbildung

Schenklengsfeld. Mit Beginn des neuen Schuljahres ist die Hilfe der Schulsanitäter der Grundschule Landeck in Schenklengsfeld wieder gefragt, besonders in den Pausen, berichtet Petra Fischer von der DRK-Ortsvereinigung Schenklengsfeld. Gudrun Ernst, Vorsitzende der Ortsvereinigung, ist bereits seit vielen Jahren dafür zuständig, die zukünftigen Schulsanitäter auszubilden.

Proppenvolle Werrastadt

HERINGEN. Diese tolle Veranstaltung hat die Werbegemeinschaft ganz alleine auf die Beine gestellt , blickt der 1. Vorsitzende Stefan Strube stolz auf den erfolgreichen Tag in Heringen zurück. Rund 6000 Besucher lockte die 5. Herbstausstellung in Verbindung mit dem verkaufsoffenen Sonntag bei Kaiserwetter in die Stadt.

Spielwiesentraum wird wahr

Friedewald. Eine Doppelschaukel, ein Spielhaus, ein Wasserspiel und Robinienpfosten zur Befestigung von Sonnensegeln das alles ziert nun die Außenanlagen der Kindertagesstätte in Friedewald. Einen wichtigen Beitrag zur Verwirklichung des sogenannten Spielwiesentraums leistete der Schul- und Kindergartenförderungsverein Friedewald. Dieser stellte der Gemeinde 10 000 Euro zur Verfügung, um die Neugestaltung des Außenbereichs der Kita zu unterstützen. Über Jahre hinweg wurde die jährliche Zuwendung des Vereins angespart. Zuletzt stockte der Verein die Summe auf.

Das Stadtparlament schrumpft weiter

Heringen. Bürgermeister Hans Ries hat die Heringer Stadtverordneten in der jüngsten Sitzung dazu aufgefordert, über eine Verkleinerung des Parlaments nachzudenken.

Erste Kreisbeigeordnete Künholz begrüßt Vier-Phasen-Plan von K+S

Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz hat den „Vier-Phasen-Plan“ von Kali & Salz für die langfristige Rückkehr zu Trinkwasserqualität in der Werra und der Oberweser durch Maßnahmen in den Produktionsanlagen in Hersfeld-Rotenburg und der Region begrüßt.

Tödlicher Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn A4 bei Herleshausen

Am heutigen Montag, 29.09.14, gegen 07:20 Uhr, ereignete sich auf der Bundesautobahn A4, zwischen den Anschlussstellen Eisenach und Herleshausen, ein tödlicher Verkehrsunfall.

Ein guter Tag fürs Werratal

src=/upload/images/2013/05/IMG_klein_7103.JPG

Dauerhafte Lösung für Salzabwasserproblematik in Werra und Oberweser vereinbart.

14x Gold!

Bei den Bezirksmeisterschaften und Bezirksmeisterschaften „Lange Strecken“ errangen die Senioren des TV03 Heringen 14 x Gold und 2 x Silber.

K.I.T. Training

src=/upload/images/2014/09/DSC_0219.JPG

Am 27.09.2014 fand das erste K.I.T. Training (Keysi Intensiv Training) bei den Kampfsportfreunden in Florstadt statt.

Zur Online-Version des Mitteilungsblattes für die Stadt Heringen(Werra) gelangen Sie hier

Veranstaltungen in Heringen(Werra)

Mittwoch, 15. Oktober 2014 - 15:00 Uhr 19:30 Uhr
Link  Blutspende Heringen

Samstag, 29. November 2014 - 14:30 Uhr 21:00 Uhr
Link  4. Lengerser Weihnachtsmarkt

Dienstag, 16. Dezember 2014 - 18:00 Uhr 22:00 Uhr
Link  Grenzöffnungsfeier


Weitere Veranstaltungen finden sie hier in der  Übersicht

Veranstaltungen in der Region

Donnerstag, 2. Oktober 2014
Link  Aqua-Fitness im Ferienpark

Donnerstag, 2. Oktober 2014 bis Montag, 6. Oktober 2014
Link  Kirmes in Ransbach

Donnerstag, 2. Oktober 2014
Link  Minigolf im TREFF-BADEPARK

Freitag, 3. Oktober 2014
Link  Minigolf im TREFF-BADEPARK

Samstag, 4. Oktober 2014
Link  Minigolf im TREFF-BADEPARK

Sonntag, 5. Oktober 2014
Link  Minigolf im TREFF-BADEPARK

Eigene Termine bei unserem Partnerportal werraweb.de eintragen

Grußwort

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Gäste unserer Internetseite,

manche können es zunächst gar nicht glauben, aber Heringen (Werra) mit seinen gut 8.000 Einwohnern einige Superlative ihr eigen nennen kann -  und damit sind nicht nur die wunderbare Landschaft oder die Liebenswürdigkeit der Menschen gemeint.

Wir sind als ein herausragender Wertschöpfungs- und Industriestandort im Kreis Hersfeld-Rotenburg der Standort des von Tonnenumschlag her größten Güterbahnhofes in Hessen. Mitten in der Bundesrepublik gelegen ist Heringen (Werra) über gleich drei Autobahnzufahrten verkehrlich hervorragend angebunden.

Sie finden bei uns das volle Schulangebot von der Grundschule bis zum Abitur. In fünf städtischen Ganztagskindergärten und einer Kinderkrippe werden unsere jüngsten Mitbürger pädagogisch anspruchsvoll betreut. Im neuen fritz kunze bad - dem Bad für jedes Wetter - ist ganzjähriger Badespaß garantiert. Für die Freizeitgestaltung stehen neben vielfältigen Sport- und Freizeiteinrichtungen insbesondere die Angebote von nicht weniger als 130 Vereinen zur Verfügung.

Für den Einkauf besitzt Heringen (Werra) ein vollumfängliches Einzelhandelsangebot und in der Hauptstraße ist  das ein oder andere Geschäft zu finden, das von seinem reichhaltigen und qualitativ hochwertigen Angebot in einer Stadt dieser Größe nicht unbedingt zu erwarten ist.

Selbstverständlich verfügt Heringen (Werra) über ein gutes und  außerordentlich preiswertes Angebot an Bauplätzen, Industrie- und Gewerbeflächen.

Das ist Ihnen nicht genug?

Gut, dann können wir noch mit dem bis 200 m hohen und inzwischen über 170 Millionen Tonnen schweren  künstlichen Berg "Monte Kali" aufwarten. Wir bieten Ihnen an, den immer noch im Wachsen befindlichen Berg bei einer "besonderen Bergtour mit Weitblick" zu besteigen und das Wahrzeichen einer über hundertjährigen Bergbaugeschichte kennen zu lernen.
Gegen diesen Giganten aus Salz nimmt sich das Weltwunder „Cheopspyramide“ mit lediglich 4,5 Millionen Tonnen geradezu niedlich aus.

Sollte das immer noch nicht beeindruckend genug sein, dann informieren Sie sich doch einfach im größten Spezialmuseum zum Kalibergbau in Deutschland zum Beispiel darüber, dass die Abbaue in Heringen (Werra) und Umgebung in mehreren hundert Metern Tiefe unter der Erde etwa die gleiche Ausdehnung haben, wie die Millionenstadt München. Sie sind jetzt richtig neugierig geworden? Dann wünsche ich Ihnen einen spannenden Aufenthalt auf unseren Internetseiten oder kommen Sie als Gast doch am Besten gleich persönlich in unserer interessanten Stadt vorbei.

Für Sie immer erreichbar

Hans Ries
Bürgermeister

 

Hans.Ries@heringen.de

-->