Was erledige ich wo ? | Kontakt | Gästebuch

Zukunftsorientiert gebaut

Mansbach. Nach 14 Monaten Bauzeit ist am Donnerstag die erneuerte Grundschule Hohenroda in Mansbach von Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt an die Schulgemeinde übergeben worden. In seiner Ansprache wies er darauf hin, dass das Raumkonzept auf zukünftig geringere Schülerzahlen und flexible Nutzung ausgelegt sei. An die Schulkinder gewandt, sagte Schmidt, die Schule sei nicht nur ein Ort des Lernens von Wissen und des Spielens, sondern auch, um miteinander soziale Einordnung in der Gruppe zu erfahren.

Gedanken und Ideen niedergeschrieben

Schenklengsfeld. Bei Liederrunden, Geburtstagen und sich sonst bietenden Gelegenheiten trägt Hans Heiderich seit Jahren seine Gedichte und Verse vor. Auch das Heimatblättchen der Gemeinde Schenklengsfeld, die Ortsschelle , druckt seine feinsinnigen Weisheiten hin und wieder ab.

Die Kunst der Fuge achtstimmig

Philippsthal. Ausgehend von der Kunst der Fuge Johann Sebastian Bachs schuf die in Berlin lebende Organistin und Komponistin Maria Scharwieß die Achtstimmige Kunst der Fuge . Das Werk, von dem der Komponist Jan Janca im Forum Kirchenmusik (2/2006) als einer dem Lehrwerk Bachs verpflichteten und ebenbürtigen Musik und großartigen Leistung von epochaler Bedeutung spricht, enthält Parallelfugen zu sämtlichen Teilen der Kunst der Fuge.

Den Traumberuf verwirklicht

Wippershain. Berthold Braun ist ab sofort sein eigener Chef: Nach wechselnden Tätigkeiten und einer kurzen Zeit der Arbeitslosigkeit hat er den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt. Vom Energieelektroniker für Anlagentechnik wurde er zum Leiter einer Tierpension. Am 1. Dezember wird seine Hundepension in Wippershain eröffnet.

Mit machtvollem Sound

Heringen. Das Schulorchester der Werratalschule Heringen zog am Samstagabend im voll besetzten Bürgerhaus alle Register und verleitete das Publikum immer wieder zu lebhaftem Beifall. Unter der Leitung von Andrea Baaske und Josef Riedl wurden viele Musikrichtungen bedient.

Nadeln für die Gründer

Unterneurode. Die Kolpingfamilie Friedewald hat in diesen Tagen ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert. Der 1. Vorsitzende der Familie, Wolfgang Herrmann, lud aus diesem Anlass die Mitglieder in das Waltradeberghaus nach Unterneurode ein.

Einsatzübung 2014 der Heringer Feuerwehren

src=/upload/images/2014/11/2014112301.jpg

Am 22.11.2014 fand die gemeinsame Einsatzübung der Heringer Kernstadtfeuerwehr zusammen mit der Stadtteilfeuerwehr Leimbach bei der Firma Metallbau Ries im Gewerbegebiet statt.

K+S: Die realisierbare Komplettlösung der Salzabwasser-Entsorgung

Die Hessische Umweltministerin Priska Hinz und der K+S-Vorstandsvorsitzende Norbert Steiner erläuterten in der Sitzung des Runden Tisches „Gewässerschutz Werra/Weser und Kaliproduktion“ am Freitag gemeinsam die Vorteile des Vier-Phasen-Plans zur dauerhaften Lösung der Salzabwasserproblematik.

Weihnachtsmarkt des TSV Wölfershausen

Leckeres und Schönes für Leib und Seele

Keine Kfz-Zulassungen am 26. November 2015

Künholz liest Weihnachtsgeschichten

Erste Kreisbeigeordnete besucht Alteneinrichtungen im Landkreis

Zur Online-Version des Mitteilungsblattes für die Stadt Heringen(Werra) gelangen Sie hier

Veranstaltungen in Heringen(Werra)

Samstag, 29. November 2014 - 14:30 Uhr 21:00 Uhr
Link  4. Lengerser Weihnachtsmarkt

Samstag, 29. November 2014 - 14:30 Uhr
Link  Weihnachtsmarkt Kleinensee

Dienstag, 16. Dezember 2014 - 18:00 Uhr 22:00 Uhr
Link  Grenzöffnungsfeier

Samstag, 24. Januar 2015 - 18:00 Uhr 22:00 Uhr
Link  Jahreshauptversammlung

Samstag, 24. Januar 2015 - 19:30 Uhr 22:00 Uhr
Link  HVV Kleinensee Jahreshauptversammlung

Sonntag, 8. Februar 2015 - 18:00 Uhr 23:00 Uhr
Link  JHV FFW Heringen-Leimbach


Weitere Veranstaltungen finden sie hier in der  Übersicht

Veranstaltungen in der Region

Montag, 24. November 2014
Link  Aqua-Fitness im Ferienpark

Montag, 24. November 2014 - 14:00 Uhr 17:30 Uhr
Link  Seniorentreff Schöne Zeit

Dienstag, 25. November 2014
Link  Aqua-Fitness im Ferienpark

Dienstag, 25. November 2014 - 16:00 Uhr 18:00 Uhr
Link  Bücherei

Donnerstag, 27. November 2014
Link  Aqua-Fitness im Ferienpark

Freitag, 28. November 2014
Link  Preisskat

Eigene Termine bei unserem Partnerportal werraweb.de eintragen

Grußwort

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Gäste unserer Internetseite,

manche können es zunächst gar nicht glauben, aber Heringen (Werra) mit seinen gut 8.000 Einwohnern einige Superlative ihr eigen nennen kann -  und damit sind nicht nur die wunderbare Landschaft oder die Liebenswürdigkeit der Menschen gemeint.

Wir sind als ein herausragender Wertschöpfungs- und Industriestandort im Kreis Hersfeld-Rotenburg der Standort des von Tonnenumschlag her größten Güterbahnhofes in Hessen. Mitten in der Bundesrepublik gelegen ist Heringen (Werra) über gleich drei Autobahnzufahrten verkehrlich hervorragend angebunden.

Sie finden bei uns das volle Schulangebot von der Grundschule bis zum Abitur. In fünf städtischen Ganztagskindergärten und einer Kinderkrippe werden unsere jüngsten Mitbürger pädagogisch anspruchsvoll betreut. Im neuen fritz kunze bad - dem Bad für jedes Wetter - ist ganzjähriger Badespaß garantiert. Für die Freizeitgestaltung stehen neben vielfältigen Sport- und Freizeiteinrichtungen insbesondere die Angebote von nicht weniger als 130 Vereinen zur Verfügung.

Für den Einkauf besitzt Heringen (Werra) ein vollumfängliches Einzelhandelsangebot und in der Hauptstraße ist  das ein oder andere Geschäft zu finden, das von seinem reichhaltigen und qualitativ hochwertigen Angebot in einer Stadt dieser Größe nicht unbedingt zu erwarten ist.

Selbstverständlich verfügt Heringen (Werra) über ein gutes und  außerordentlich preiswertes Angebot an Bauplätzen, Industrie- und Gewerbeflächen.

Das ist Ihnen nicht genug?

Gut, dann können wir noch mit dem bis 200 m hohen und inzwischen über 170 Millionen Tonnen schweren  künstlichen Berg "Monte Kali" aufwarten. Wir bieten Ihnen an, den immer noch im Wachsen befindlichen Berg bei einer "besonderen Bergtour mit Weitblick" zu besteigen und das Wahrzeichen einer über hundertjährigen Bergbaugeschichte kennen zu lernen.
Gegen diesen Giganten aus Salz nimmt sich das Weltwunder „Cheopspyramide“ mit lediglich 4,5 Millionen Tonnen geradezu niedlich aus.

Sollte das immer noch nicht beeindruckend genug sein, dann informieren Sie sich doch einfach im größten Spezialmuseum zum Kalibergbau in Deutschland zum Beispiel darüber, dass die Abbaue in Heringen (Werra) und Umgebung in mehreren hundert Metern Tiefe unter der Erde etwa die gleiche Ausdehnung haben, wie die Millionenstadt München. Sie sind jetzt richtig neugierig geworden? Dann wünsche ich Ihnen einen spannenden Aufenthalt auf unseren Internetseiten oder kommen Sie als Gast doch am Besten gleich persönlich in unserer interessanten Stadt vorbei.

Für Sie immer erreichbar

Hans Ries
Bürgermeister

 

Hans.Ries@heringen.de

-->