Nationale Klimaschutzinitiative


Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Genehmigtes Förderprojekt bei der Stadt Heringen (Werra)

"LED-Beleuchtung Kindertagesstätten Lengers und Widdershausen"

Laufzeit 2016
Beteiligte Partner Willich Elektrotechnik GmbH, 36179 Bebra
Förderkennzeichen 03K01920
Ziel und Inhalt des Vorhabens Die Reduzierung des CO² Ausstoßes in öffentlichen Gebäuden zur Kostenreduzierung und Animation zur Weiterverfolgung / Nachahmung durch Dritte

 

Die geplante CO²-Einsparung über die gesamte Lebensdauer von 20 Jahren liegt bei 85 Tonnen bzw. durchschnittlich 86%“.

Zuwendungsgeber:
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Projektträger:
Projektträger Jülich - Forschungszentrum Jülich
 




Ansprechpartner

Monika Pancl
 (06624)933-314
 (06624)933-100
Email-Kontakt